Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

Bundesmeldegesetz

BMG ( Bundesmeldegesetz )

FNA : 210-7

Fassung vom 03.05.2013

Inkrafttreten der Fassung: 01.11.2015

Stand: 01.06.2021

Zuletzt geändert durch:

Gesetz zur Erprobung weiterer elektronischer Verfahren zur Erfüllung der besonderen Meldepflicht in Beherbergungsstätten vom 10.03.2021 (BGBl. I S. 332)

 

    Inhaltsverzeichnis







Abschnitt 1  Allgemeine Bestimmungen

§ 1 Meldebehörden

§ 2 Aufgaben und Befugnisse der Meldebehörden

§ 3 Speicherung von Daten

§ 4 Ordnungsmerkmale

§ 5 Zweckbindung der Daten

§ 6 Richtigkeit und Vollständigkeit des Melderegisters

§ 7 Meldegeheimnis

Abschnitt 2  Schutzrechte

§ 8 Schutzwürdige Interessen der betroffenen Person

§ 9 (weggefallen)

§ 10 Auskunftsrecht der betroffenen Person

§ 11 Auskunftsbeschränkungen

§ 12 Recht auf Berichtigung

§ 13 Aufbewahrung von Daten

§ 14 Löschung von Daten

§ 15 Aufbewahrung und Löschung von Hinweisen

§ 16 Anbieten von Daten an Archive

Abschnitt 3  Allgemeine Meldepflichten

§ 17 Anmeldung, Abmeldung

§ 18 Meldebescheinigung

§ 19 Mitwirkung des Wohnungsgebers

§ 20 Begriff der Wohnung

§ 21 Mehrere Wohnungen

§ 22 Bestimmung der Hauptwohnung

§ 23 Erfüllung der allgemeinen Meldepflicht

§ 24 Datenerhebung, Meldebestätigung

§ 25 Mitwirkungspflichten der meldepflichtigen Person

§ 26 Befreiung von der Meldepflicht

§ 27 Ausnahmen von der Meldepflicht

Abschnitt 4  Besondere Meldepflichten

§ 28 Besondere Meldepflichten für Binnenschiffer und Seeleute

§ 29 Besondere Meldepflicht in Beherbergungsstätten

§ 30 Besondere Meldescheine für Beherbergungsstätten

§ 31 Verarbeitungsbeschränkungen

§ 32 Besondere Meldepflicht in Krankenhäusern, Heimen und ähnlichen Einrichtungen

Abschnitt 5  Datenübermittlungen

Unterabschnitt 1  Datenübermittlungen zwischen öffentlichen Stellen

§ 33 Datenübermittlungen zwischen den Meldebehörden

§ 34 Datenübermittlungen an andere öffentliche Stellen

§ 35 Datenübermittlungen an ausländische Stellen

§ 36 Regelmäßige Datenübermittlungen

§ 37 Datenweitergabe

§ 38 Automatisierter Abruf

§ 39 Verfahren des automatisierten Abrufs

§ 40 Protokollierungspflicht bei automatisiertem Abruf

§ 41 Zweckbindung übermittelter Daten und Hinweise

§ 42 Datenübermittlungen an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften

§ 43 Datenübermittlungen an die Suchdienste

Unterabschnitt 2  Melderegisterauskunft

§ 44 Einfache Melderegisterauskunft

§ 45 Erweiterte Melderegisterauskunft

§ 46 Gruppenauskunft

§ 47 Zweckbindung der Melderegisterauskunft

§ 48 Melderegisterauskunft für öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten

§ 49 Automatisierte Melderegisterauskunft

§ 50 Melderegisterauskünfte in besonderen Fällen

§ 51 Auskunftssperren

§ 52 Bedingter Sperrvermerk

Unterabschnitt 3  Zeugenschutz

§ 53 Zeugenschutz

Abschnitt 6  Ordnungswidrigkeiten

§ 54 Bußgeldvorschriften

Abschnitt 7  Sonstige Vorschriften, Schlussvorschriften

§ 55 Regelungsbefugnisse der Länder

§ 56 Verordnungsermächtigungen

§ 57 Verwaltungsvorschriften

§ 58 (weggefallen)





 Stand: 01.06.2021