Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

Wählen Sie Ihren Einstieg: Erhalten Sie alle relevanten Informationen zu dem Verfahrensschritt, in dem Sie sich gerade befinden, über den Kasten unten, oder navigieren Sie über die Leiste oben durch Arbeitshilfen, Handbücher etc. 

Rechtsportal
Verkehrsrecht

News

13.05.2020

Haftungsquote trotz alkoholbedingter Ausfallerscheinung?

Das OLG Köln hat nach einem Unfall zwischen einem Auto und einem stark alkoholisierten Fußgänger eine Haftungsquote angenommen. Demnach haftet der Fußgänger zu 75 % und der Fahrer zu 25 %. Eine Mithaftung in Höhe einer Betriebsgefahr war demnach angemessen - zumal sich der Unfall an Karneval ereignet hatte und nach dem Gericht mit alkoholisierten Fußgängern zu rechnen war.

30.04.2020

Schadensersatz bei Kauf nach Bekanntwerden des Abgasskandals?

Die Volkswagen AG haftet beim vom Abgasskandal betroffenen Motors EA 189 auch bei „spätem“ Kauf aus sittenwidriger vorsätzlicher Schädigung. Das hat das OLG Koblenz in Fällen entschieden, in denen Fahrzeuge erst nach Bekanntwerden der Manipulationsvorwürfe gekauft worden waren. Das Gericht verwies u.a. darauf, dass VW die Gefahr der Fahrzeugstilllegung nicht offengelegt hätte.