Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Willkommen im Rechtsportal Familienrecht

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort oben rechts an. Setzen Sie einen Haken ins Feld „Angemeldet bleiben“ unter Ihrem Benutzernamen und künftig entfällt für Sie der Anmeldevorgang. Weitere Informationen zu Rechtsportal Familienrecht finden Sie in der Hilfe.

Eine unverheiratete Mutter verliert ihren Unterhaltsanspruch gegen den Vater des Kindes nicht, wenn sie mit einem neuen Partner eine feste Beziehung eingeht und mit diesem einen gemeinsamen Hausstand unterhält. Sie ist insoweit nicht einer verheirateten Mutter gleichzustellen, bei der eine neue Partnerschaft zur Verwirkung des Unterhaltsanspruchs führt. Das hat das OLG Frankfurt entschieden.

weiter lesen

Der BGH hat entschieden, dass bei einem in der Ukraine von einer Leihmutter geborenen Kind deutsches Recht Anwendung findet, wenn es nach dem Willen der beteiligten Personen ohne vorherige Abstammungsentscheidung alsbald nach der Geburt rechtmäßig nach Deutschland gekommen ist. Eine rechtliche Mutterschaft der Ehefrau und Eizellenspenderin kann dann nur durch eine Adoption erreicht werden.

weiter lesen

Leben Eltern getrennt und üben gemeinsam das Sorgerecht über ihre Kinder aus, können die Kinder in der Regel nur Angehörige des Haushalts eines der beiden Elternteile sein. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin in einem Verfahren gegen ein Wohnungsamt um einen Wohnberechtigungsschein (WBS) entschieden. Kläger war ein Vater, der einen WBS für eine größere Wohnung beantragt hatte.

weiter lesen