Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

Artikel 250 § 9 Weitere Informationspflichten bei Verträgen über Gastschulaufenthalte

EGBGB ( Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuche )

 
 

Über die in § 6 Absatz 2 bestimmten Angaben hinaus hat der Reiseveranstalter dem Reisenden folgende Informationen zu erteilen: 1. Namen, Anschrift, Telefonnummer und gegebenenfalls E-Mail-Adresse der Gastfamilie, in welcher der Gastschüler untergebracht ist, einschließlich Veränderungen, 2. Namen und Erreichbarkeit eines Ansprechpartners im Aufnahmeland, bei dem auch Abhilfe verlangt werden kann, einschließlich Veränderungen, und 3. Abhilfeverlangen des Gastschülers und die vom Reiseveranstalter ergriffenen Maßnahmen.





 Stand: 01.08.2020