Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

Hausratsverordnung

HausratsV ( Hausratsverordnung )

FNA : 404-3

Fassung vom 21.10.1944

Inkrafttreten der Fassung: 01.11.1944

Außerkraft mit dem: 31.08.2009

Stand: 01.11.2021

Zuletzt geändert durch:

Gesetz zur Reform des Verfahrens in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FGG-Reformgesetz - FGG-RG) vom 17.12.2008 (BGBl. I 2008 S. 2586)

 

    Inhaltsverzeichnis







Erster Abschnitt.  Allgemeine Vorschriften

§ 1 (aufgehoben)

§ 2 Grundsätze für die rechtsgestaltende Entscheidung

Zweiter Abschnitt.  Besondere Vorschriften für die Wohnung

§ 3 Wohnung im eigenen Haus eines Ehegatten

§ 4 Dienst- und Werkwohnung

§ 5 Gestaltung der Rechtsverhältnisse

§ 6 Teilung der Wohnung

§ 7 (aufgehoben)

Dritter Abschnitt.  Besondere Vorschriften für den Hausrat

§ 8 Gemeinsames Eigentum beider Ehegatten

§ 9 Alleineigentum eines Ehegatten

§ 10 Gläubigerrechte

Vierter Abschnitt.  Verfahrensvorschriften

§ 11 (aufgehoben)

§ 12 Zeitpunkt der Antragstellung

§ 13 (Aufgehoben)

§ 14 (aufgehoben)

§ 15 (aufgehoben)

§ 16 (aufgehoben)

§ 17 (aufgehoben)

§ 18 Rechtsstreit über Ehewohnung und Hausrat

§ 18a (aufgehoben)

§ 19 (weggefallen)

Fünfter Abschnitt.  Kostenvorschriften

§ 20 (aufgehoben)

§ 21 (aufgehoben)

§ 22 (weggefallen)

§ 23 (aufgehoben)

Sechster Abschnitt.  Schlußvorschriften

§ 24 (weggefallen)

§ 25 Aufhebung und Nichtigerklärung der Ehe

§ 26 (weggefallen)

§ 27 Inkrafttreten





 Stand: 01.11.2021