Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Lexikon des Unterhaltsrechts

Elternunterhalt (§§ 1601 ff. BGB)

Lexikon des Unterhaltsrechts

Stand: 21.02.2019

Autor: Oelkers/Diehl

Auszug:
Verwandte ersten Grades schulden einander gem. §§ 1601 ff. BGB Unterhalt. Dieser Unterhaltsanspruch ist ein wechselseitiger. Es schulden also nicht nur Eltern ihren Kindern Unterhalt, sondern umgekehrt auch die Kinder ihren Eltern, wenn sie einen Bedarf haben, den sie selbst mit ihren Einkünften nicht decken können. Dabei wird unterhaltsberechtigten Eltern gegenüber Kindern vom Gesetzgeber jedoch eine relativ schwache Rechtsposition zugewiesen. Sie gehen im Rang nicht nur den Kindern, minderjährigen wie volljährigen Kindern, und Ehegatten der Unterhaltspflichtigen nach, sondern auch deren Enkeln (§ 1609 BGB). Der Gesetzgeber hat zudem bereits mit der Einführung der gesetzlich geförderten privaten Altersvorsorge hervorgehoben, dass jeder Einzelne für seine Alterssicherung neben der gesetzlichen Rentenversicherung rechtzeitig und ausreichend vorzusorgen hat. Auch die Einführung der Grundsicherung im Alter (§§ 41 ff. SGB XII) verdeutlicht die Intention des Gesetzgebers, [...]