Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0
Aktuelle Suchergebnisse 401 - 405 von 405 .

Wie weit geht die Schadensersatzpflicht gegenüber den Hinterbliebenen eines Unfallopfers?

15.02.2011 11:40 Uhr | Unfallregulierung, Zivilrechtliche Schadenregulierung

Wer für den Unfalltod eines anderen Menschen verantwortlich ist, haftet auch für einen zukünftigen Unterhaltsanspruch der Hinterbliebenen. Feststellungen zu einer möglichen Unterhaltsberechnung aufgrund eines fiktiv anzunehmenden beruflichen Werdegangs des Opfers können aber erst getroffen worden, wenn die Unterhaltsbedürftigkeit der Hinterbliebenen tatsächlich eingetreten ist.

Abstand zum Garagentor

07.02.2011 11:37 Uhr | Zivilrechtliche Schadenregulierung

Öffnet sich das Tor einer Tiefgarage durch Überfahren einer Induktionsschleife, hat der Fahrer eines Pkws einen Abstand zum Tor einzuhalten und abzuwarten, ob sich das Tor auch öffnet. Ansonsten haftet er für einen Schaden an seinem Auto selbst.

Berücksichtigung von Vorerkrankungen beim Schadensersatz

07.02.2011 11:29 Uhr | Zivilrechtliche Schadenregulierung

Das LG Coburg hat zur Frage entschieden, inwieweit Vorerkrankungen bei Berechnung des Schadenersatzes maßgeblich sind.

Zur Frage der Reichweite einer Kfz-Haftpflichtversicherung

03.02.2011 11:20 Uhr | Zivilrechtliche Schadenregulierung

Das LG Coburg hat zur Frage entschieden, ob ein Brand in einem Carport als Betrieb eines Kraftfahrzeugs zu sehen ist.

KFZ-Verkauf in Internet-Restwertbörse

12.01.2011 11:16 Uhr | Autokauf- und Werkstattrecht

Der BGH hat zum Schadensersatzanspruch des Käufers wegen eines Sachmangels gegenüber einem Kfz-Sachverständigen, der im Auftrag des Verkäufers ein Fahrzeug in eine Internet-Restwertbörse eingestellt hat, entschieden.

Aktuelle Suchergebnisse 401 - 405 von 405 .