Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Weiterführende Dokumente

II. Wegnahmerecht des Mieters nach §�539 Abs.�2 BGB

E. Ansprüche des Mieters bei beendetem Mietverhältnis | Handbuch des Mietrechts
II. Wirkungen

C. Zwangsversteigerung | Handbuch des Mietrechts
3. Mängel am Gemeinschaftseigentum

IV. Mängelrechte der Wohnungseigentümer gegen den Veräußerer/Bauträger | Handbuch des Wohnungseigentumsrechts

§ 95 Nur vorübergehender Zweck

BGB ( Bürgerliches Gesetzbuch )

 
 

(1)  1Zu den Bestandteilen eines Grundstücks gehören solche Sachen nicht, die nur zu einem vorübergehenden Zweck mit dem Grund und Boden verbunden sind. 2Das Gleiche gilt von einem Gebäude oder anderen Werk, das in Ausübung eines Rechts an einem fremden Grundstück von dem Berechtigten mit dem Grundstück verbunden worden ist. (2)  Sachen, die nur zu einem vorübergehenden Zwecke in ein Gebäude eingefügt sind, gehören nicht zu den Bestandteilen des Gebäudes.





 Stand: 01.03.2019

BGB § 95

2019