Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

BGH, Beschluss vom 15.04.2014 - Aktenzeichen V ZB 138/13

DRsp Nr. 2014/8296

Berichtigung eines Beschlusses wegen offenbarer Unrichtigkeit

Tenor

Der Senatsbeschluss vom 13. März 2014 wird nach § 319 Abs. 1 ZPO wegen offenbarer Unrichtigkeit dahin berichtigt, dass der erste Satz in Tz. 5 unter Ziffer 3 lautet:

"Die Zurückverweisung gibt dem Berufungsgericht Gelegenheit, sich mit der Beschwer der Klägerin unter Berücksichtigung der Ausführungen in der Rechtsbeschwerdebegründung erneut zu befassen."

Normenkette:

ZPO § 319 Abs. 1 ;
Vorinstanz: AG Lemgo, vom 21.03.2013 - Vorinstanzaktenzeichen 19 C 338/12
Vorinstanz: LG Detmold, vom 08.08.2013 - Vorinstanzaktenzeichen 10 S 75/13
TOP

BGH - Beschluss vom 15.04.2014 (V ZB 138/13) - DRsp Nr. 2014/8296

2014