Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

BFH - Entscheidung vom 24.06.2009

IV R 26/06

Normen:
EStG § 13 § 5 Abs. 5 S. 1 Nr. 2

Fundstellen:
BFH-anhängig [anhängig] - Liste 2007/10/01
BFH-anhängig [erledigt] - Liste 2009/08/20

BFH, Urteil vom 24.06.2009 - Aktenzeichen IV R 26/06

DRsp Nr. 2009/96434

Passive Rechnungsabgrenzung, Zinszuschuss

Rechtsfrage: Ist ein passiver Rechnungsabgrenzungsposten, der für nach dem Niedersächsischen Agrarinvestitionsförderprogramm gewährte Zinszuschüsse gebildet wurde, bei vorzeitiger vollständiger Tilgung eines von mehreren Darlehen, für die die Zinszuschüsse gewährt worden waren, insoweit aufzulösen?

Normenkette:

EStG § 13 § 5 Abs. 5 S. 1 Nr. 2 ;

Hinweise:

Zulassung durch FG

Rechtsmittelführer: Verwaltung

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 24.06.2009, durcherkannt.

Vorinstanz: Niedersächsisches Finanzgericht - 29.3.2006 - 2 K 177/05; EFG (2006, 1408),
Fundstellen
BFH-anhängig [anhängig] - Liste 2007/10/01
BFH-anhängig [erledigt] - Liste 2009/08/20