Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Ist nach der Beratung nochmals kurz in die Verhandlung eingetreten worden, so muß vor der Urteilsverkündung erneut beraten werden; diese nochmalige Beratung muß so erfolgen, daß sie zumindest für alle Verfahrensbeteiligten als solche erkennbar ist.

BGH (5 StR 458/97)

Datum: 25.11.1997

Fundstelle: NStZ-RR 1998, 142; StV 1998, 530

Auszug:
Das Landgericht hat den Angeklagten - unter Freisprechung im übrigen - wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit sexuellem Mißbrauch eines Kindes und wegen 90-fachen sexuellen Mißbrauchs eines Kindes, jeweils nach [...]