Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

§ 358 Überschuss bei der Schlussverteilung

InsO ( Insolvenzordnung )

 
 

Können bei der Schlussverteilung im Sekundärinsolvenzverfahren alle Forderungen in voller Höhe berichtigt werden, so hat der Insolvenzverwalter einen verbleibenden Überschuss dem ausländischen Verwalter des Hauptinsolvenzverfahrens herauszugeben.





 Stand: 01.03.2021