Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

§ 260 Vorlegung bei Auseinandersetzungen

HGB ( Handelsgesetzbuch )

 
 

Bei Vermögensauseinandersetzungen, insbesondere in Erbschafts-, Gütergemeinschafts- und Gesellschaftsteilungssachen, kann das Gericht die Vorlegung der Handelsbücher zur Kenntnisnahme von ihrem ganzen Inhalt anordnen.





 Stand: 01.06.2021