Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

OLG München - Entscheidung vom 14.09.2017

23 U 667/17

Normen:
ZPO § 142 Abs. 1
ZPO § 286
ZPO § 427 S. 2
ZPO § 531 Abs. 2
ZPO § 540 Abs. 1 S. 2
BGB § 119 Abs. 2
BGB § 123
BGB § 241 Abs. 2
BGB § 280 Abs. 1
BGB § 280 Abs. 3
BGB § 281 Abs. 1 S. 1
BGB § 281 Abs. 2
BGB § 307
BGB § 310 Abs. 1
BGB § 311 Abs. 2
BGB § 323 Abs. 1
BGB § 323 Abs. 2
BGB § 324
BGB § 325
BGB § 346 Abs. 1
BGB § 389
ZPO § 142 Abs. 1
ZPO § 286
ZPO § 427 S. 2
ZPO § 531 Abs. 2
ZPO § 540 Abs. 1 S. 2
BGB § 119 Abs. 2
BGB § 123
BGB § 241 Abs. 2
BGB § 280 Abs. 1
BGB § 280 Abs. 3
BGB § 281 Abs. 1 S. 1
BGB § 281 Abs. 2
BGB § 307
BGB § 310 Abs. 1
BGB § 311 Abs. 2
BGB § 323 Abs. 1
BGB § 323 Abs. 2
BGB § 324
BGB § 325
BGB § 346 Abs. 1
BGB § 389
BGB § 433 Abs. 1
BGB § 123 Abs. 1

I. Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Landgerichts München II vom 19.01.2017, Az. 2 HK O 3604/16, aufgehoben. II. Die Klage wird abgewiesen. III. Die Klägerin trägt die Kosten des Rechtsstreits. IV. Das [...]
Das vollständige Dokument können Sie als registrierter Nutzer von rechtsportal.de abrufen. Das vollständige Dokument können Sie nur als registrierter Nutzer von rechtsportal.de abrufen. Sie sind noch nicht registriert und wollen trotzdem weiterlesen? Dann testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos.
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Noch nicht registriert?

Testen Sie rechtsportal.de jetzt 30 Tage kostenlos und rufen Sie Ihr Dokument sofort gratis ab.

Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Login für Abonnenten