Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

BGH - Entscheidung vom 13.11.2008

V ZR 169/07

Normen:
ZPO § 321a

BGH, Beschluß vom 13.11.2008 - Aktenzeichen V ZR 169/07

DRsp Nr. 2008/21139

Zurückweisung einer Anhörungsrüge mangels Verletzung des rechtlichen Gehörs

Normenkette:

ZPO § 321a ;

Gründe:

Die Anhörungsrüge des Klägers gegen den Beschluss des Senats vom 25. September 2008 wird zurückgewiesen. Das als übergangen gerügte Vorbringen ist vom Senat berücksichtigt worden. Eine nähere Begründung war nach § 544 Abs. 4 Satz 2, 2. Halbsatz ZPO nicht erforderlich (vgl. auch BGH, Beschl. v. 19. Januar 2004, II ZR 108/02, NJW 2004, 1531 ; ferner BVerf NJW 2004 1731, 1372).

Vorinstanz: KG, vom 04.09.2007 - Vorinstanzaktenzeichen 17 U 11/06
Vorinstanz: LG Berlin, vom 20.06.2006 - Vorinstanzaktenzeichen 31 O 490/03