Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

BGH, Beschluß vom 02.08.2007 - Aktenzeichen IX ZA 2/04

DRsp Nr. 2007/14894

Aufhebung der Beiordnung eines Rechtsanwalts wegen persönlicher Verhinderung

Normenkette:

BRAO § 48 Abs. 2 ;

Gründe:

Mit Schriftsatz vom 30. Juli 2007 hat Rechtsanwalt M um Aufhebung seiner Beiordnung nachgesucht. Die dargelegte persönliche Verhinderung ist gemäß § 48 Abs. 2 BRAO begründet. Rechtsanwalt K hat sein Einverständnis mit der Beiordnung erklärt.

Vorinstanz: OLG Frankfurt/Main, vom 28.01.2004 - Vorinstanzaktenzeichen 19 U 73/03
Vorinstanz: LG Frankfurt/M. - 2/12 O 417/98 - 13.2.2003,
TOP

BGH - Beschluß vom 02.08.2007 (IX ZA 2/04) - DRsp Nr. 2007/14894

2007