Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Zur Frage der Berücksichtigung einer leichten affektiven Aufladung, die nicht so schwer ist, daß sie eine verminderte Schuldfähigkeit im Sinne von § 21 StGB begründen können, im Rahmen der allgemeinen Strafzumessung.

BGH (4 StR 406/93)

Datum: 05.08.1993

Fundstelle: NStE Nr. 86 zu § 46 StGB; StV 1993, 638 (Ls)

Auszug:
Das Landgericht hat den Angeklagten wegen Totschlags in Tateinheit mit Abbruch der Schwangerschaft zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren und sechs Monaten verurteilt. Mit seiner hiergegen gerichteten Revision [...]