Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Das Abheben des Geldes von einem zuvor entwendeten Sparbuch ist dann nicht als mitbestrafte Nachtat zum Diebstahl anzusehen, wenn eine Kontensperre beseitigt wird. Die durch Täuschung bewirkte Beseitigung der einen Vermögensschaden hindernden Kontensperre sowie die Fertigung und Vorlage einer gefälschten Vollmacht stellen sich damit als neues, selbständiges schadenverursachendes Verhalten dar.

BGH (1 StR 459/93)

Datum: 12.08.1993

Fundstelle: BGHR StGB § 242 Abs. 1 - Konkurrenzen 3; NStZ 1993, 591

Auszug:
Die Revisionen der Angeklagten gegen das Urteil des Landgerichts Ulm (Donau) vom 14. April 1993 werden als unbegründet verworfen, da die Nachprüfung des Urteils auf Grund der Revisionsrechtfertigungen keinen [...]