Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Weiterführende Dokumente

Auseinandersetzung bestehenbleibender Grundpfandrechte

Erlösverteilung | Praxishandbuch Familiensachen
Konkludente Vereinbarung

Zustandekommen einer EIG | Zivilrechtlicher Ausgleich per Mausklick
Ungleiche Belastung der Miteigentumsanteile

Versteigerungsverfahren - Ablauf und Besonderheiten | Zivilrechtlicher Ausgleich per Mausklick
Entscheidung

Zwangsversteigerung: Verteilung des des Erlöses aus der Teilungsversteigerung eines den geschiedenen Ehegatten gemeinschaftlich zustehenden Hausgrundstücks

BGH (XII ZR 69/88)

Datum: 11.04.1990

Fundstelle: BGHR BGB § 139 Rechtsgeschäftsaufhebung 1; BGHR BGB § 733 Abs. 2 S. 1 Anwendung, entsprechende 1; BGHR BGB § 753 Abs. 1 S. 1 Zwangsversteigerung 2; BGHR ZPO § 530 Abs. 2 Sachdienlichkeit 3; BGHR ZPO § 530 Abs. 2 Widerbeklagter 1; BGHR ZPO § 549 Abs. 1 Prozeßvergleich 1; BGHR ZVG § 180 Bestehenbleibende Rechte 1; FamRZ 1990, 975

Auszug:
Die Parteien haben am 29. November 1968 geheiratet und sind seit dem 17. Dezember 1985 geschieden. Sie streiten über die Verteilung des Erlöses aus der Teilungsversteigerung des Hausgrundstücks v.-K.-Straße 2 in L., [...]