Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 31 BtMG ist die Möglichkeit, aus diesem Grund von der Anwendung des verschärften Strafrahmens des § 29 Abs. 3 BtMG abzusehen, zu prüfen und zu erörtern.

BGH (2 StR 642/89)

Datum: 16.03.1990

Auszug:
Das Landgericht hat den Angeklagten wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt. Mit seiner Revision rügt er die Verletzung förmlichen und [...]