Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

1. Grundsätzlich müssen sich die Urteilsgründe im Rahmen der Strafzumessungsausführungen dazu verhalten, in welcher Weise sich die vom Angeklagten geleistete Aufklärungshilfe auf das Strafmaß auswirkt. 2. Unter Umständen kann sich jedoch aus der angesichts des Schuldgehalts der Tat recht milden Strafe ergeben, daß die Aufklärungshilfe im erheblichen Maß zugunsten des Angeklagten berücksichtigt worden ist.

BGH (1 StR 470/90)

Datum: 13.09.1990

Auszug:
Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat auf Antrag des Generalbundesanwalts und nach Anhörung des Beschwerdeführers am 13. September 1990 einstimmig beschlossen: Die Revision des Angeklagten gegen das Urteil des [...]