Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Herstellen einer gefühlsmäßigen Verpflichtung des Wählers; Begriff des Vorteils

BGH (1 StR 316/85)

Datum: 21.10.1985

Fundstelle: BGHSt 33, 336; DRsp III(320)211a-b; EzSt StGB § 108b Nr. 1; JR 1986, 252; JZ 1986, 299; JuS 1986, 568; MDR 1986, 332; NJW 1986, 859; NStE StGB § 108b Nr. 1; NStZ 1987, 68; StV 1986, 382; wistra 1986, 106

Auszug:
Das Landgericht hat den Angeklagten wegen Wählerbestechung zu einer Geldstrafe verurteilt. Die auf die Sachbeschwerde gestützte Revision des Angeklagten führt zu einer Beschränkung des Schuldumfangs und zur Aufhebung [...]