Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Eingreifen des Gebietsgewährleistungsanspruchs gegenüber planungsrechtlich regelhaft unzulässigen Vorhaben; Berücksichtigung der Bebauung der weiteren Umgebung eines Grundstücks für die Beurteilung des Gebietscharakters nach § 34 Abs. 2 HS. 1 BauGB; Trennende und verbindene Wirkung einer Straße zur Bestimmung eines Gebietscharakters; Eröffnung des Anwendungsbereichs der TA-Lärm bzgl. der Drive-in-Spur eines Schnellrestaurants

OVG Nordrhein-Westfalen (2 A 1626/10)

Datum: 09.03.2012

Fundstelle: BauR 2012, 1223

Auszug:
Das angefochtene Urteil wird geändert. Die Klage wird abgewiesen. Die Kosten des Verfahrens beider Instanzen tragen die Kläger als Gesamtschuldner. Die außergerichtlichen Kosten der Beigeladenen sind erstattungsfähig. [...]