Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Anforderungen an die Zulässigkeit einer Beschwerde im verwaltungsgerichtlichen Verfahren; Notwendigkeit der Bezeichung des Beschwerdeführers mit seiner ladungsfähigen Anschrift; Erforderlichkeit einer hinreichenden Bezeichnung der angegriffenen Ausgangsentscheidungen zu den verschiedenen Verfahrensgegnern

OVG Nordrhein-Westfalen (12 E 363/12)

Datum: 19.04.2012