Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Bemessung der Pauschgebühr in einem Umfangsverfahren im Strafprozess bei aktiver Mitwirkung des Rechsanwalts an der Abkürzung des Verfahrens u. der Teilnahme an 39 Hauptverhandlungstagen

OLG Düsseldorf (III-3 RVGs 31/12)

Datum: 22.05.2012

Auszug:
Dem Pflichtverteidiger wird für das ganze Verfahren eine Pauschgebühr in Höhe von 44.700 € bewilligt. Vorschüsse und Zahlungen, die der Rechtsanwalt erhalten hat, sind nach Maßgabe des § 58 Abs. 3 RVG anzurechnen. [...]