Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

BVerfG - Entscheidung vom 07.07.2010

2 BvL 57/06

Normen:
EStG 1997 § 24 Nr. 1 Fassung: 1999-03-24 § 34 Abs. 1 Fassung: 1999-03-24 § 34 Abs. 2 Nr. 2 Fassung: 1999-03-24 § 52 Abs. 47 S. 1 Fassung: 1999-03-24 § 52 Abs. 47 S. 2 Fassung: 1999-03-24
GG Art. 100 Abs. 1 Art. 2 Abs. 1 Art. 20 Abs. 3

Fundstellen:
BFH-anhängig [erledigt] - Liste 2010/08/20
BVerfG-anhängig [anhängig] - Liste 2006/10/20
BVerfGE 127, 31

BVerfG, Beschluss vom 07.07.2010 - Aktenzeichen 2 BvL 57/06

DRsp Nr. 2010/97183

Einkommensteuer, ermäßigter Steuersatz, Entschädigung, Abfindung, Fünftelregelung, Gesetz, Änderung, Rückwirkung, Stichtag, Normenkontrolle, Rechtsstaatsprinzip, Verfassung

Rechtsfrage: Es wird die Entscheidung des BVerfG darüber eingeholt, ob die zu § 34 Abs. 1 i.d.F. des StEntlG 1999/2000/2002 vom 24. März 1999 (BGBl I 1999, 402 ) ergangene Anwendungsregelung des § 52 Abs. 47 EStG i.d.F. des StEntlG 1999/2000/2002 mit Art. 20 Abs. 3 i.V.m. Art. 2 Abs. 1 GG insoweit vereinbar ist, als Entschädigungen i.S. des § 34 Abs. 2 Nr. 2 i.V.m. § 24 Nr. 1 EStG , die vor dem Beschluss des StEntlG 1999/2000/2002 durch den Bundestag am 4. März 1999 vereinbart und ausgezahlt worden sind, mit einer höheren Steuer belegt werden, als es das im Zeitpunkt der Auszahlung geltende Gesetz vorgesehen hat.

Normenkette:

EStG 1997 § 24 Nr. 1 Fassung: 1999-03-24 § 34 Abs. 1 Fassung: 1999-03-24 § 34 Abs. 2 Nr. 2 Fassung: 1999-03-24 § 52 Abs. 47 S. 1 Fassung: 1999-03-24 § 52 Abs. 47 S. 2 Fassung: 1999-03-24 ; GG Art. 100 Abs. 1 Art. 2 Abs. 1 Art. 20 Abs. 3 ;

Hinweise:

Normenkontrolle

Verfahren ist erledigt durch: Beschluss vom 07.07.2010

Vorinstanz: BFH, vom 02.08.2006 - Vorinstanzaktenzeichen XI R 30/03 (BFHE)
Fundstellen
BFH-anhängig [erledigt] - Liste 2010/08/20
BVerfG-anhängig [anhängig] - Liste 2006/10/20
BVerfGE 127, 31