Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Weiterführende Dokumente

Rechtsfehlerhaftigkeit der Bemessung des vorweg zu vollziehenden Teils einer Strafe

BGH (5 StR 339/09; (alt: 5 StR 500/08)) | Datum: 02.09.2009

BGH, Beschluß vom 03.12.2007 - Aktenzeichen 5 StR 384/07

DRsp Nr. 2008/588

Gründe:

Die Neuregelung des § 67 Abs. 2 StGB gibt angesichts der gewichtigen Vorstrafen des Angeklagten, die eine Halbstrafenentlassung ersichtlich nicht zulassen werden, hier ausnahmsweise keinen Anlass zum Eingreifen des Revisionsgerichts.

Vorinstanz: LG Leipzig, vom 08.06.2007
TOP

BGH - Beschluß vom 03.12.2007 (5 StR 384/07) - DRsp Nr. 2008/588

2007