Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

BGH, Beschluß vom 22.11.2007 - Aktenzeichen I ZB 77/07

DRsp Nr. 2007/22008

Gründe:

Der Antrag der Schuldnerin, den Beschluss des Senats vom 24. September 2007 aufzuheben, wird zurückgewiesen. Der Beschluss ist rechtskräftig. Seine Aufhebung kommt daher nur bei Vorliegen besonderer Gründe in Betracht (§§ 579 ff., 321a ZPO ), die nicht hinreichend geltend gemacht sind (§ 581 Abs. 1 ZPO ).

Vorinstanz: LG Kiel, vom 09.08.2007 - Vorinstanzaktenzeichen 8 T 72/07
Vorinstanz: AG Eckernförde, vom 08.08.2007 - Vorinstanzaktenzeichen 10 M 814/07
TOP

BGH - Beschluß vom 22.11.2007 (I ZB 77/07) - DRsp Nr. 2007/22008

2007