Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

BGH, Beschluß vom 25.07.2007 - Aktenzeichen 1 StR 328/07

DRsp Nr. 2007/14195

Gründe:

Ergänzend bemerkt der Senat:

Der Angeklagte hat die Revisionsbegründungsschriften seiner Verteidiger durch Erklärungen zu Protokoll der Geschäftsstelle ergänzt und eine Reihe weiterer Schreiben - zuletzt das heute eingegangene Schreiben vom 14. Juli 2007 - eingereicht. Es besteht keine Notwendigkeit, ihm Gelegenheit zu noch weiterem Vortrag einzuräumen. Von ihm beabsichtigte weitere Verfahrensrügen wären verspätet (§ 345 Abs. 1 StPO ), auf die Sachrüge hin hat der Senat das angefochtene Urteil umfassend überprüft.

Vorinstanz: LG Rottweil, vom 30.03.2007
TOP

BGH - Beschluß vom 25.07.2007 (1 StR 328/07) - DRsp Nr. 2007/14195

2007