Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Zur Auslegung einer Klausel im vom Arbeitgeber vorformulierten Arbeitsvertrag, wonach auf das Arbeitsverhältnis bestimmte benannte Tarifverträge, an die der Arbeitgeber gebunden ist, Anwendung finden, als Gleichstellungsabrede - Bezugnahme auf Tarifvertrag; Gleichstellungsabrede, Merkmale; Unklarheitenregel

BAG (4 AZR 331/02)

Datum: 19.03.2003

Fundstelle: AuA 2004, 46; BAGE 105, 284; DB 2003, 2126; MDR 2003, 1424; NJ 2003, 668; ZIP 2003, 1906

Auszug:
Die Parteien streiten darüber, ob der Kläger an einer Tariferhöhung teilhat, die erst nach Beendigung der Tarifgebundenheit der Beklagten vereinbart worden ist. Der Kläger ist bei der Beklagten seit 1997 als [...]