Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Geltung des § 88 InsO für Maßnahmen, die unmittelbar zur Befriedigung des Gläubigers führen- Zur Beweislast des Anfechtungsgegners gemäss § 131 Abs. 1 Nr. 2, bei Berufung auf Zahlungsunfähigkeit - Zum grundsätzlichen Rückforderungsrecht eines Insolvenzverwalters bezüglich Arbeitnehmeranteile bei Anfechtung der vom Arbeitgeber gezahlten Sozialvbersicherungsbeiträge

OLG Frankfurt/Main (16 U 182/01)

Datum: 23.05.2002

Fundstelle: NZA-RR 2002, 600; NZS 2003, 35; OLGReport-Frankfurt 2002, 254; ZIP 2002, 1852

Auszug:
Der Kläger verlangt von der Beklagten Rückzahlung von Sozialversicherungsbeiträgen, die von der Insolvenzschuldnerin, der Firma Baugeschäft K. Meisterbetrieb GmbH, gezahlt wurden, was allerdings in kritischer [...]