Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Sind die rechtlichen Kenntnisse eines Betreuers in einer Eignungsprüfung der Betreuungsbehörde eher als mangelhaft zu bezeichnen, bedeutet dies nicht unbedingt, daß er für das Amt eines Betreuers ungeeignet ist. Denn abgesehen davon, daß diese rechtliche Kenntnisse vertieft werden können, kann sich ein Betreuer bei Auftreten von Unklarheiten durch Rückfragen bei Gericht oder anderen Behörden informieren.

LG Arnsberg (6 T 136/00)

Datum: 16.03.2000

Fundstelle: FamRZ 2000, 1313

Auszug:
Durch Beschluss vom 01.10.1999 hat das Amtsgericht den Beteiligten zu 2) zum Betreuer für den Beteiligten zu 1) bestellt. Hiergegen wendet sich der Beteiligte zu 3) als zuständige Betreuungsbehörde mit seiner [...]