Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Bei Straftaten nach §§ 242, 243 StGB kommt der Haftgrund der Wiederholungsgefahr (§ 112a Abs. 1 Nr. 2 StPO) nur bei überdurchschnittlichem Schweregrad der Anlaßtat in Betracht. Bei wiederholter Begehung muß jede einzelne Tat den erforderlichen Schweregrad aufweisen.Von dem erforderlichen Schweregrad kann bei Einbrüchen in PKW, bei denen Autoradios oder Autotelefone entwendet wurden, nicht ausgegangen werden.

OLG Köln (1 Ws 1/96)

Datum: 09.01.1996

Fundstelle: StV 1996, 158

Auszug:
Die verfahrensrechtlich bedenkenfreie weitere Beschwerde des Angeklagten (§ 310 Abs. 1 StPO ) hat Erfolg. Entgegen der Auffassung des Landgerichts ist der Haftbefehl aufzuheben. Zwar ist der Angeklagte, wie sich aus [...]