Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Weiterführende Dokumente

Entscheidung

1. Es gibt keinen Grundsatz, daß ein Haftbefehl aufgehoben werden muß, weil die Strafe demnächst durch Anrechnung von Untersuchungshaft verbüßt sein wird.2. Sind bereits annähernd zwei Drittel einer bereits verhängten, aber noch nicht rechtskräftigen Freiheitsstrafe verbüßt, so ist im Rahmen der Verhältnismäßigkeit auch auf die Möglichkeit einer Reststrafenaussetzung zur Bewährung abzustellen. Die Verhältnismäßigkeit des weiteren Vollzugs der Untersuchungshaft ist aber nur dann maßgeblich in Frage gestellt, wenn eine vorzeitige bedingte Entlassung wahrscheinlich wäre.

OLG Hamm (3 Ws 159/93)

Datum: 23.03.1993

Fundstelle: MDR 1993, 673

Auszug:
MDR 1993, 673 [...]