Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Weiterführende Dokumente

Verhältnis von nachträglicher Gesamtstrafenbildung und Straferlass

OLG Karlsruhe (2 Ws 360/16) | Datum: 05.12.2016
Widerruf der Bewährung nach Begehung einer Straftat im Ausland

OLG Braunschweig (1 Ws 5/16) | Datum: 26.02.2016
Entscheidung

1. Eine Strafaussetzung zur Bewährung im früheren Urteil steht einer Einbeziehung nicht entgegen, auch wenn die neu zu bildende Gesamtstrafe nicht aussetzungsfähig ist.2. Wird eine zur Bewährung ausgesetzte Freiheitsstrafe nach Ablauf der Bewährungszeit in eine nun nicht mehr aussetzungsfähige Gesamtfreiheitsstrafe einbezogen, so sind die Härten besonders zu bedenken und gewichten, die sich daraus ergeben, daß der Angeklagte so gestellt wird, als ob die Strafaussetzung widerrufen worden wäre.

BGH (5 StR 606/92)

Datum: 12.01.1993

Fundstelle: NStZ 1993, 235; wistra 1993, 144

Auszug:
NStZ 1993, 235 wistra 1993, 144 [...]