Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Der Versicherer wird von der Verpflichtung zur Leistung frei, wenn der Versicherungsnehmer sein Fahrzeug einem Dritten überläßt, ohne sich dessen Führerschein vorlegen zu lassen, obwohl er weiß, daß dem Dritten bereits einmal die Fahrerlaubnis wegen eines Trunkenheitsdelikts entzogen worden ist und er auch weiterhin zur Trunkenheit neigt.

OLG Köln (5 U 99/90)

Datum: 28.02.1991

Fundstelle: NJW 1992, 324; VersR 1993, 45

Auszug:
Vgl. dazu auch LG Essen VersR 1992, 566 NJW 1992, 324 VersR 1993, 45 [...]