Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

BGH (KVR 4/88)

Datum: 14.03.1990

Fundstelle: AfP 1990, 194; BGHR GG Art. 74 Nr. 16 Rundfunkwesen 1; BGHR GWB § 1 Unternehmen 1; BGHR GWB § 18 Abs. 1 Bindungen 1; BGHR GWB § 18 Abs. 1 Gewerbliche Leistungen 1; BGHR GWB § 18 Abs. 1 Nr. 2 Gewerbliche Leistungen 1; BGHR GWB § 18 Abs. 1 lit. b, Beschränkung, unbillige 1; BGHR GWB § 18 Abs. 1 lit. b, Beschränkung, unbillige 2; BGHR GWB § 18 Abs. 1 lit. b, Marktzutritt 1; BGHR GWB § 44 Zuständigkeit 1; BGHR GWB § 57 Verfügung 1; BGHR GWB § 77 Satz 1 Beigeladener 1; BGHR GWB § 77 reformatio in peius 1; BGHZ 110, 371; GRUR 1990, 702; JuS 1991, 156; MDR 1990, 900; NJW 1990, 2815; ZIP 1990, 949; wrp 1990, 821

Auszug:
A. Der Deutsche Sportbund (Rechtsbeschwerdeführer zu 11) und ein großer Teil der ihm angeschlossenen Spitzenverbände (Rechtsbeschwerdeführer zu 12 bis 49) schlossen am 29. Juni/3. September 1985 mit den in der [...]