Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Übergreifen der Nichtigkeit eines sittenwidrigen Vertrages auf einen anderen Vertrag; Voraussetzungen der Mahnung bei einer Holschuld

BGH (VIII ZR 337/88)

Datum: 10.01.1990

Fundstelle: BB 1990, 733; BGHR BGB § 139 Einheitlichkeitswille 3; BGHR BGB § 284 Abs. 1 Mahnung 3; DB 1990, 1321; DRsp I(111)173d-e; MDR 1990, 710; NJW-RR 1990, 442; WM 1990, 516

Auszug:
Der Beklagte ist Konkursverwalter über das Vermögen der Firma U B GmbH. Mit der Verwertung der Inventargegenstände beauftragte er den Kaufmann W. B. Am 3. Oktober 1986 verkaufte dieser als Vertreter des Beklagten dem [...]