Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Hat der Tatrichter eine umfassende Gesamtwürdigung vorgenommen und dabei insbesondere auf das Tatbild abgestellt, ist es nicht zu beanstanden, wenn er zum Vorliegen eines minder schweren Falles gelangt.

BGH (2 StR 548/90)

Datum: 24.01.1990

Fundstelle: NStE Nr. 23 zu § 177 StGB

Auszug:
1. Das Landgericht hat den Angeklagten wegen Vergewaltigung in Tateinheit mit sexueller Nötigung und Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt und deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt. Dem [...]