Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Anwaltshaftung für Beratungsfehler - Voraussetzungen für die Geltendmachung eines Freistellungsanspruchs - Aufrechenbarkeit einer Forderung durch den Gläubiger einer Gesellschaftsschuld - Wahlrecht des Gläubigers bei mehreren Schadensersatzpflichtigen

BGH (IX ZR 31/89)

Datum: 19.04.1990

Auszug:
Der Beklagte ist Rechtsanwalt (Fachanwalt für Steuerrecht) und Notar. Der Kläger fordert von ihm mit der Begründung, er habe ihn im Zusammenhang mit dem Kauf einer Eigentumswohnung fehlerhaft beraten, Schadensersatz in [...]