Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

1. Wer durch seine Mithilfe die unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmitteln wesentlich erleichtert, bei der Übernahme des Betäubungsmittels und an dessen Verkauf unmittelbar beteiligt ist, hat Einfluß auf die Tatausführung und ist damt Täter und nicht bloßer Gehilfe der Einfuhr.2. Mittäterschaft bei der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln bedingt nicht notwendig auch Täterschaft beim Handeltreiben; der Täter der Einfuhr kann auch Gehilfe des Händlers sein (Tateinheit).

BGH (4 StR 414/90)

Datum: 16.10.1990

Fundstelle: BGHR BtMG § 29 Abs. 1 Nr. 1 - Einfuhr 1; MDR 1991, 105 (Holtz); StV 1991, 91