Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Zur Beurteilung der Überschuldung eines Unternehmens geben Gewinn- und Verlustrechnungen keinen Aufschluß. Dazu bedarf es vielmehr einer Bewertung im Sinne einer stichtagsbezogenen Vermögensbilanz, die über die wirklichen Gegenwartswerte des Schuldnervermögens hatte Auskunft gehen können.

BGH (3 StR 250/87)

Datum: 12.08.1987

Fundstelle: BGHR StGB § 283 Abs. 1 - Überschuldung 2; BGHR StGB § 283b - Krise 1

Auszug:
BGHR StGB § 283 Abs. 1 - Überschuldung 2 BGHR StGB § 283b - Krise 1 [...]