Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Die bei der Wahl des Strafrahmens (hier: minder schwerer Fall des Totschlags wegen verminderter Schuldfähigkeit) verwerteten Gesichtspunkte sind grundsätzlich auch bei der Strafzumessung im engeren Sinn wegen der erforderlichen Ganzheitsbetrachtung von Tat und Täterpersönlichkeit zu berücksichtigen; § 50 StGB betrifft nur die Doppelverwertung eines bestimmten Gesichtspunkts bei der Wahl des Strafrahmens.

BGH (2 StR 453/87)

Datum: 23.09.1987

Fundstelle: NStE Nr. 2 zu § 50 StGB; StV 1985, 54

Auszug:
NStE Nr. 2 zu § 50 StGB StV 1985, 54 [...]