Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Weiterführende Dokumente

Keine Fälle schwerwiegenden einseitigen Fehlverhaltens

Offensichtlich schwerwiegendes einseitiges Fehlverhalten des Unterhaltsberechtigten (§ 1579 Nr. 7 BGB) | Praxishandbuch Familiensachen
Härteklausel (§ 1579 Nr. 8 BGB n.F.)

Lexikon des Unterhaltsrechts | Lexikon des Unterhaltsrechts
Ehedauer (§ 1579 Nr. 1 BGB)

Lexikon des Unterhaltsrechts | Lexikon des Unterhaltsrechts
Entscheidung

Annahme einer Härte wegen Weigerung, einen gemeinsamen Wohnsitz zu begründen

BGH (IVb ZR 15/86)

Datum: 11.02.1987

Fundstelle: BGHR BGB § 1353 Abs. 1 Satz 2 Lebensgemeinschaft 1; BGHR BGB § 1578 Abs. 1 Satz 1 Unterhaltsbemessung 4; BGHR BGB § 1579 Nr. 6 Fehlverhalten 1; BGHR BGB § 1579 Nr. 7 Härtegrund 1; FamRZ 1987, 572; LSK-FamR/Hülsmann, § 1577 BGB LS 51; LSK-FamR/Hülsmann, § 1579 BGB LS 46; LSK-FamR/Hülsmann, § 1579 BGB LS 81; MDR 1987, 651; NJW 1987, 1761

Auszug:
Die Parteien, die (nur noch) um nachehelichen Unterhalt streiten, schlossen am 5. März 1982 die Ehe, aus der eine am 12. August 1982 geborene Tochter hervorging. Der Ehemann (Antragsteller) war 1982 als Richter in H. [...]