Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

b-c. Herleitung von Ansprüchen auf Geldentschädigung wegen Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Rufschädigung nicht nur aus Abs. 1 sondern auch aus § 186 StGB,(c) insoweit mögliche Anwendung der Beweisregel des § 190 Abs. 1 StGB.

BGH (VI ZR 214/83)

Datum: 09.07.1985

Fundstelle: BGHZ 95, 212; DRsp I(145)304b-c; NJW 1985, 2644; VersR 1985, 1143

Auszug:
(b) »... Es bestehen keine rechtlichen Bedenken dagegen, daß das BerGer. bei der Frage, ob der Kl. wegen einer Verletzung seines allgemeinen Persönlichkeitsrechts von dem Bekl. eine Entschädigung in Geld verlangen [...]