Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

Anspruch eines Rechtsanwalts auf Vergütung; Einlassung auf die Klage ohne die Unzuständigkeit des angerufenen Gerichts zu rügen; Bestreiten der Beauftragung zur Einlegung der Berufung; Verpflichtung des Rechtsanwalts die Interessen seiner Auftraggeber nach jeder Richtung und umfassend wahrzunehmen; Problem der Wirksamkeit ausländischer Zuständigkeitsvereinbarungen; Erlangen eines Sekundäranspruches darauf, dass die Einrede der Verjährung nicht erhoben wird

BGH (IX ZR 175/84)

Datum: 31.10.1985

Fundstelle: VersR 1986, 297-298 (Volltext mit red. LS); NJW-RR 1986, 1281-1283 (Volltext mit red. LS)

Auszug:
Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des 13. Zivilsenats des Oberlandesgerichts München vom 9. Oktober 1984 aufgehoben, soweit es zum Nachteil des Beklagten erkannt hat. Auf die Berufung des Beklagten wird [...]