Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 
Entscheidung

1. Zu den Anforderungen an die Pflichten eines Stationsarztes und an die Feststellung der Kausalität einer Pflichtverletzung für den eingetretenen Erfolg, wenn der zu unterrichtende Oberarzt auch keine weiteren diagnostischen Maßnahmen angeordnet hätte.2. Bereits die Länge des Zeitraums, der zwischen Tat und Urteil verstrichen ist (hier: mehr als 6 1/2 Jahre) fordert strafmildernde Berücksichtigung.

BGH (2 StR 596/85)

Datum: 29.11.1985

Fundstelle: NStZ 1986, 217

Auszug:
I. In der Nacht vom 22. zum 23. Oktober 1978 starb im Kreiskrankenhaus H. die 18-jährige Patientin S. an den Folgen eines subphrenischen Abszesses, der nach einer am 10. Oktober vorgenommenen Blinddarmoperation [...]