Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

PflVG ( Pflichtversicherungsgesetz )

FNA : 925-1

Fassung vom 05.04.1965

Inkrafttreten der Fassung: 01.10.1966

Stand: 01.08.2020

Zuletzt geändert durch:

Verordnung zur Anpassung der Mindestversicherungssummen des Pflichtversicherungsgesetzes vom 06.02.2017 (BGBl. I S. 147)

 

    Inhaltsverzeichnis







ERSTER ABSCHNITT  Pflichtversicherung

§ 1 (Versicherungspflicht des Halters)

§ 2 (Befreiung von der Versicherungspflicht)

§ 3 (Ausnahme zu § 117 III S. 2 VVG)

§ 3 a (Geltendmachung des Anspruchs durch Dritte)

§ 3 b (Kündigungsfiktion)

§ 4 (Verordnungsermächtigung; Mindesthöhe der Versicherungssumme)

§ 5 (Abschluss eines Haftpflichtversicherungsvertrags)

§ 6 (Strafvorschriften)

§ 7 (Durchführungsvorschriften)

ZWEITER ABSCHNITT  Pflichten der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherer, Auskunftsstelle und Statistik

§ 8 (Pflichten der Versicherungsunternehmen)

§ 8 a (Auskunftsstelle)

§ 9 (Gemeinschaftsstatistik)

§ 10 (Übermittlung der Daten)

§ 11 (Verordnungsermächtigung)

DRITTER ABSCHNITT  Entschädigungsfonds für Schäden aus Kraftfahrzeugunfällen und Entschädigungsstelle für Ausl...

§ 12 (Entschädigungsfonds)

§ 12 a (Entschädigungsstelle bei Auslandsunfällen)

§ 12 b (Übergang von Ersatzansprüchen auf die Entschädigungsstelle)

§ 12 c (Erstattungen aus dem Entschädigungsfonds)

§ 13 (Anstalt des öffentlichen Rechts; Verordnungsermächtigungen)

§ 13 a (Entschädigungsstelle "Verkehrsopferhilfe")

§ 14 (Leistungen bei Auslandschäden; ausländische Staatsangehörige; Schiedsstelle)

VIERTER ABSCHNITT  Übergangs- und Schlußvorschriften

§ 15 (Übertragung von Verträgen zur Insolvenzvermeidung)

§ 16 (Übergangsbestimmung)



Anlage: (zu § 4 Abs. 2)





 Stand: 01.08.2020