Das Lesezeichen wurde erfolgreich angelegt

Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen.

Fenster schließen

 

Weiterführende Dokumente

b) Ermittlungsgrundlagen für die ortsübliche Vergleichsmiete gem. §�558 Abs.�2 Satz 1 BGB

3. Ortsübliche Vergleichsmiete im Hinblick auf die Mieterhöhung nach § 558 BGB | Handbuch des Mietrechts
II. Nichtige Beschlüsse

A. Formelles Recht (Beschlussanfechtung und Nichtigkeitsfeststellung) | Handbuch des Wohnungseigentumsrechts
b) Die Verordnung zur Berechnung der Wohnfläche – WoFlV

2. Wohnflächenberechnung | Handbuch des Mietrechts

§ 2 Zur Wohnfläche gehörende Grundflächen

WoFlV ( Wohnflächenverordnung )

 
 

(1)  1Die Wohnfläche einer Wohnung umfasst die Grundflächen der Räume, die ausschließlich zu dieser Wohnung gehören. 2Die Wohnfläche eines Wohnheims umfasst die Grundflächen der Räume, die zur alleinigen und gemeinschaftlichen Nutzung durch die Bewohner bestimmt sind. (2)  Zur Wohnfläche gehören auch die Grundflächen von 1. Wintergärten, Schwimmbädern und ähnlichen nach allen Seiten geschlossenen Räumen sowie 2. Balkonen, Loggien, Dachgärten und Terrassen, wenn sie ausschließlich zu der Wohnung oder dem Wohnheim gehören. (3)  Zur Wohnfläche gehören nicht die Grundflächen folgender Räume: 1. Zubehörräume, insbesondere: a) Kellerräume, b) Abstellräume und Kellerersatzräume außerhalb der Wohnung, c) Waschküchen, d) Bodenräume, e) Trockenräume, f) Heizungsräume und g) Garagen, 2. Räume, die nicht den an ihre Nutzung zu stellenden Anforderungen des Bauordnungsrechts der Länder genügen, sowie 3. Geschäftsräume.





 Stand: 01.03.2019

WoFlV § 2

2019