Kontakt : 0221 / 93 70 18 - 0

§ 95

ZVG ( Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung )

 
 

Gegen eine Entscheidung, die vor der Beschlußfassung über den Zuschlag erfolgt, kann die sofortige Beschwerde nur eingelegt werden, soweit die Entscheidung die Anordnung, Aufhebung, einstweilige Einstellung oder Fortsetzung des Verfahrens betrifft.





 Stand: 01.08.2020